e Bike im Auto transportieren

E-Bike im Auto transportieren

Wenn Sie gerne die Natur und Landschaft auf Ihrem E-Bike erkunden oder mit Ihrem E-Bike in den Urlaub fahren möchten, müssen Sie dieses auch oft im Auto zu transportieren. Das ist nicht immer ganz reibungslos möglich, vor allem wenn man lediglich ein kleines Auto hat. Doch es gibt mehr wie genug Möglichkeiten ein E-Bike in einem kleinen Auto zu transportieren. Lassen Sie uns die besten Möglichkeiten anschauen, um Ihre Elektrofahrräder sicher und geschützt zu transportieren.

Die Möglichkeiten, ein E-Bike im Auto zu transportieren, sind im Kofferraum, auf einem Kupplungsträger, Kofferraumträger oder am Dachgepäckträger.

Die beste Transportoption für ein eBike hängt ab von:

  • was für ein Auto Sie haben
  • wie viele E-Bikes Sie transportieren möchten
  • wie oft Sie Ihre E-Bikes transportieren

Fahrradträger für E-Bikes

Wenn Sie sich für einen Fahrradträger entscheiden, so haben Sie es einfacher das E Bike zu transportieren. Hierfür benötigen Sie weder einen speziellen Fahrradträger für E-Bikes, noch eine Anhängerkupplung. Sie können den Fahrradträger auch einfach am Heck befestigen. Zudem sparen Sie sich den Platz im Kofferraum, was besonders bei längeren Reisen nützlich ist. Schauen Sie sich am besten unsere Ratgeber über die unterschiedlichen Fahrradträger an. 

Fahrradhalter fuer Auto Ratgeber

Anbei finden Sie einige der beliebtesten und meistverkauften Fahrradträger, bei welchen Sie auch E-Bike sicher transportieren können.

Wie E-Bike auf Fahrrad Heckträger befestigen?

Entnehmen Sie zunächst den oder die Akkus aus Ihrem E-Bike. Transportieren Sie diese in Ihrem Auto, anstatt sie den Elementen auszusetzen. Als nächstes decken Sie Ihre E-Bikes mit einer Plane oder einer Fahrradabdeckung ab. 

Achten Sie darauf, dass die von Ihnen gewählte Abdeckung für den Transport geeignet ist. Normalerweise gibt es an der Unterseite Zugbänder, die Sie festziehen können, um sicherzustellen, dass es nicht wegbläst. Das Überziehen eines E-Bikes ist im Vergleich zu einem normalen Fahrrad besonders wichtig. Nach dem Ausbau des Akkus sind die Akkukontakte der Witterung ausgesetzt. Auf der Autobahn mit hoher Geschwindigkeit und strömendem Regen tut es den elektrischen Komponenten Ihres E-Bikes nicht gut.

Wie E-Bike im Auto transportieren?

Der Transport Ihrer E-Bikes im Auto kann für manche eine gute Option sein. Es besteht keine Gefahr, Ihr E-Bike zu zerkratzen oder zu beschädigen. Auch ist das E-Bike während der Fahrt vor der Witterung geschützt. Es besteht ein geringeres Diebstahlrisiko als beim befestigen an einem Fahrradträger. Wenn Sie Ihre E-Bikes nur gelegentlich zu weiteren Erkundungen transportieren möchten, ist es am einfachsten das E-Bike einfach in den Kofferraum zu legen.

Wenn Sie einen Kombi, eine Limousine oder ein Fließheck haben, bei dem sich die Rücksitze flach umklappen lassen, sollten Sie zunächst testen, ob Ihr Elektrofahrrad tatsächlich hineinpasst. Klappen Sie dazu die Rücksitze um und bewegen Sie die Sicherheitsgurte zur Seite. Bewegen Sie die Kofferraumabdeckung aus dem Weg oder noch besser, entfernen Sie sie vollständig aus dem Auto.

Wenn Ihr E-Bike verschmutzt ist, legen Sie Pappe, eine Plane oder eine Decke in den Kofferraum. Das verhindert, dass das Innere Ihres Autos zerkratzt oder schmutzig wird. Sie möchten bestimmt nicht, dass schmutzige Fahrradketten und schlammige Reifen das Innere Ihres Autos zerkratzen.

Fahrrad im Auto transportieren Tipps

E-Bike im Kofferraum transportieren

Entfernen Sie als Nächstes den Akku aus dem E-Bike, um die Arbeit zu erleichtern. Akkus sind ziemlich schwer. Bei den meisten E-Bikes ist es möglich, das Vorderrad zu entfernen. Dies sollten Sie machen um Platz und Gewicht zu sparen. 

Heben Sie den vorderen Teil des E-Bikes so weit wie möglich in das Auto. Eine Person sollte um die Hintertür des Autos herumgehen und das E-Bike von dieser Seite anheben und hineinziehen, während die andere Person es von der Rückseite des Autos hineinschiebt. Mit etwas Glück passt Ihr E-Bike so ins Auto.

Ein weiterer Tipp ist, den Lenker seitlich zu drehen und das Vorderrad des E-Bikes nach unten in den Fußraum der Rückbank zu richten. Dies sorgt für ein paar Zentimeter mehr.

Ein E-Bike im Auto zu transportieren ist nicht anders wie ein herkömmliches Fahrrad zu transportieren. Lediglich ist ein Dachträger nicht die beste Wahl, da es schwer wird das schwere E-Bike aufs Dach zu heben.

(Visited 73 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.