Fahrrad transportieren Ratgeber Tipps

Fahrrad transportieren Ratgeber

Radfahrer wissen, wie man das Beste aus einem Roadtrip macht – sowohl auf vier als auch auf zwei Rädern. Wenn Sie Ihr Fahrrad mit auf eine Reise nehmen, können Sie Orte erleben, die mit einem Auto nicht zugänglich sind. Sie können auch anhalten, um nahe gelegene Straßen und Wege mit dem Fahrrad zu erkunden. Mit dem Fahrrad können Sie mehr zurücklegen als zu Fuß, aber Sie können die Atmosphäre umfassender aufnehmen als mit einem Fahrzeug.

So angenehm es auch ist, auf neuen Trails zu radeln und in Ruhe Sehenswürdigkeiten zu besichtigen, der Transport von Fahrrädern über lange Strecken mit dem Auto kann entmutigend sein. Besonders für Gelegenheits- oder Freizeitfahrer kann der Fahrradtransport schwer werden. Die gute Nachricht ist, dass Sie kein Fahrrad-Fan sein müssen, um Ihr Fahrrad sicher auf die Straße zu bringen. Egal, ob Sie das Fahrrad in Ihrem Auto aufbewahren oder einen Fahrradträger verwenden, wir verraten Ihnen im Fahrrad transportieren Ratgeber alle Möglichkeiten.

Fahrrad transportieren Ratgeber

Es ist nicht schwer ein Fahrrad zu transportieren, da es viele Möglichkeiten gibt. Was aber wichtig ist, ist ein Fahrrad sicher zu transportieren. Das bedeutet, dass Sie es so transportieren müssen, dass es auch nicht gestohlen wird. Leider kommt sowas sehr häufig vor.

Sicherheit ist ein großes Thema bei allen Arten von Fahrradträgern. Schließen Sie die Fahrräder am Fahrradträger mit einem Fahrradschloss an, wenn Sie anhalten. Lassen Sie kein Auto mit Fahrrädern auf dem Fahrradträger außer Sichtweite. Auch ein Stapel teurer Fahrräder in einem Auto ist für Diebe attraktiv. Es lohnt sich nicht, diese bereits am Vorabend aufzuladen.

Fahrradhalterung Ratgeber und Tipps

Fahrrad im Kofferraum transportieren

Sie müssen überhaupt keinen Fahrradträger verwenden. Wenn Sie eine ausreichend große Limousine haben, können Sie Ihr Fahrrad möglicherweise mit nur minimaler Demontage in den Kofferraum bekommen. Einfach das Vorderrad raus und los gehts. Sie werden überrascht sein, in wie kleinen Kofferraum Sie ein Fahrrad mit beiden Rädern und dem Sattel hineinquetschen können.

Vorteile: Fahrrad ist so sicher wie möglich; sehr angenehm; leicht geladen; keine zusätzlichen Kosten

Nachteile: Nicht viel Platz für etwas anderes

Fahrrad am Kofferraum Fahrradträger transportieren

Der wahrscheinlich beliebteste Fahrradträger ist ein Kofferraumträger, der von Gurten mit Haken gehalten wird, die in die Kanten des Kofferraumdeckels gesteckt werden. Anspruchsvollere Designs haben Halterungen an den Armen für Fahrräder. Das Be- und Entladen der Fahrräder geht schnell. Hier lassen sich bis zu 4 Fahrräder befestigen.

Mehr zum Thema finden Sie in unserem Fahrradhalter ohne Anhängerkupplung Ratgeber.

Vorteile: Einfach zu laden; geringere Auswirkung auf den Kraftstoffverbrauch als Dachgepäckträger; schnell anzubringen und zu entfernen; Falten zur Aufbewahrung; preiswert

Nachteile: Zusätzliches Schloss usw. erforderlich, um Diebstahl zu verhindern; schränkt den Zugang zur Rückseite des Autos ein; kann Fahrrad- und Autolack beschädigen, wenn es nicht sorgfältig geladen wird

Fahrrad im Transporter befestigen Tipps

Kofferraum Fahrradträger Empfehlungen

Fahrrad transportieren Anhängerkupplung

Mit einer soliden Verbindung zu einem Teil Ihres Autos, das normalerweise über praktische elektrische Anschlüsse für Lichter verfügt, ist ein Anhängerkupplungsträger eine sehr bequeme Möglichkeit, Fahrräder zu transportieren. Anhängerkupplungsträger tragen normalerweise zwei bis vier Fahrräder an den Rädern, mit Armen, die das Fahrrad zur Stabilität höher am Rahmen greifen. Diese Fahrradträger machen den Fahrrad Transport sehr einfach und sicher. In unserem Fahrradhalter Anhänger Ratgeber erfahren Sie noch vieles mehr.

Vorteile: Sehr sichere Befestigung am Auto; geringere Auswirkung auf den Kraftstoffverbrauch als Dachgepäckträger; schnell anzubringen und zu entfernen; einige Designs lassen sich zur Aufbewahrung zusammenfalten; beinhaltet normalerweise Beleuchtung und Plattenhalterung; viele kippen, um Zugang von hinten zu ermöglichen; ist sehr solide gebaut 

Nachteile: Zusätzliches Schloss usw. erforderlich, um Diebstahl zu verhindern; nicht faltbare Designs, die sperrig zu lagern sind; benötigt einen Kugelkopf; oft schwer und teuer

Fahrradhalterung Auto Ratgeber

Anhängerkupplung Fahrradträger Empfehlungen

Fahrrad transportieren FAQ

Anbei beantworten wir Ihnen noch einige Fragen, welche uns immer wieder erreichen. Je nach Fahrradtyp gibt es unterschiedlich gute Möglichkeiten das Fahrrad zu transportieren. Wir verraten Ihnen wie wir die Fahrräder transportieren würden.

Fahrrad im Flugzeug transportieren

Wie transportiere ich mein Fahrrad im Flugzeug? Jede Airline erlaubt im Normalfall gegen eine Gebühr die Mitnahme eines Fahrrad. Wir haben hierüber bereits einen ausführlichen Beitrag verfasst. Schauen Sie sich unseren Fahrradmitnahme im Flugzeug Ratgeber an. Hier nur kurz eine Übersicht wie Sie das Fahrrad im Flugzeug sicher transportieren.

Eine Fahrradbox/Fahrradtsche ist die günstigste Fahrradverpackung fürs Flugzeug: Fragt man beim Fahrradhändler vor Ort nach, bekommt man fast immer eine Fahrradbox umsonst. Große Fahrradketten erhalten fast täglich neue Fahrräder und haben entsprechend viele Kartons auf Lager. Besser ist es jedoch eine Fahrradtasche zu kaufen, da diese robuster sind.

MTB im Auto transportieren

Ein Mountainbike transportieren Sie am besten im Kofferraum. Bei den meisten Mountainbikes befindet sich am Vorderrad ein Schnellverschluss, sodass Sie das Rad innerhalb weniger Sekunden entfernen können. Falls Sie sogar gerade dabei sind ein neues Auto zu kaufen, so überlegen Sie sich doch einmal zu einem Kombi zu greifen.

Der große Laderaum eines Kombis ist ideal für Fahrräder, insbesondere bei umgeklappten Rücksitzen. Wenn Sie sich für einen Kombi entscheiden, brauchen Sie einfach keinen Fahrradträger. Mit einer Laderaumwanne zum Schutz des Teppichs können Sie Fahrräder sogar mit herausgezogenen Vorderrädern und abgesenktem Sattel vertikal stapeln. 

Vorteile: Fahrräder sicher vor den Elementen; einigermaßen sicher gegen Diebstahl; vernachlässigbarer Einfluss auf den Kraftstoffverbrauch; keine zusätzlichen Kosten

Nachteile: Der Platz ist in den meisten Fällen auf ein Fahrrad begrenzt.

Fahrrad im Auto transportieren Tipps

Rennrad Transport Auto

Ein Rennrad sollten Sie am besten auf einem Fahrrad Dachträger transportieren. Außer Sie haben im Kofferraum genügend Platz. Der Dachträger bietet viele Vorteile. Er schützt das Fahrrad relativ gut vor Diebstahl, da es für Diebe etwas schwer sein kann aufs Dach zu kommen bzw. es dort schnell zu lösen. Da Rennräder in der Regel sehr leicht sind, brauchen Sie auch nicht viel Kraft es aufs Dach zu heben. Bei Mountainbikes sieht das z.B. anders aus.

Der Dachträger nutzt den gesamten leeren Raum über Ihrem Kopf. Bei den meisten Designs müssen Sie das Vorderrad abnehmen, aber einige haben einen zusätzlichen Arm, um den Rahmen des Fahrrads zu greifen, sodass Sie ein komplettes Fahrrad aufnehmen können.

Vorteile: Es gibt auf de, Dach viel Platz, so dass das Tragen von bis zu vier Fahrrädern möglich ist; Fahrräder können den Autolack nicht beschädigen; Dachträger sind auch praktisch für andere Dinge

Nachteile: Zusätzliches Schloss usw. erforderlich, um Diebstahl zu verhindern; achten Sie auf niedrige Eingänge zu Parkplätzen und Garagen; am schlechtesten für den Kraftstoffverbrauch; umständlich zu laden; Fahrräder werden bei schlechtem Wetter nass oder schmutzig; kann nicht schnell entfernt oder montiert werden

Dach Fahrradträger Empfehlungen

Kinderfahrrad transportieren

Wenn Sie ein Kinderfahrrad transportieren möchten, dann müssen Sie sich nur wenige Sorgen machen. Diese sind meist klein und finden auch in kleinen Kofferräumen Platz. Sie sollten jedoch eine Decke ausbreiten, sodass nichts schmutzig wird. Sorgen Sie auch dafür, dass die Räder bzw. die Gabel nichts im Inneren zerkratzt.

Falls Sie im Auto keinen Platz haben, können Sie auch ein Kinderfahrrad am Fahrradträger befestigen.

Konnten wir Ihnen mit unseren Fahrrad transportieren Tipps helfen? Hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar, wie Sie Ihr Fahrrad transportiert haben und ob es Probleme gab.

(Visited 103 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.